51. NSV Sen-EM 2017: Turnier in Handeloh mit 19 Teilnehmern gestartet

Die 51. Niedersächsische Senioren-Schacheinzelmeisterschaft 2017 hat am 18. Juni in Handeloh angefangen. Zu Beginn des Turniers konnte der NSV-Seniorenschachreferent und Turnierleiter Reinhard Piehl auch alle 19 gemeldeten Teilnehmer im Hotel-Restaurant Fuchs begrüssen. Im Anschluss daran machte Klaus Gohde auf den
Förderkreis der Senioren im DSB e. V. und im besonderen auf das im Februar/März 2018 stattfindende Jubiläumsturnier aus Anlass des 25-jährigen Bestehens des Vereins aufmerksam. Dieses Turnier wird in Magdeburg ausgetragen und ist von einem attraktiven Rahmenprogramm begleitet. Informationen dazu sind auf der Homepage des Vereins zu finden.

Turnierleiter R. Piehl bei der Begrüssung der Teilnehmer(rechts)

Blick in den Turniersaal (unten)

Die schnellste Partie der 1. Runde wurde an Brett 5 gespielt, wo Peter-Michael Gerhardt (SC Vahr) schon nach etwa einer halben Stunde gegen Günther Schenke (SV Hankensbüttel) den vollen Punkt einfahren konnte. Ein erbittertes Gefecht gab es an Brett 2, wo Norbert Kleinschmidt (TSV Gnarrenburg) dem Ersten der Setzrangliste Dr. Roubik Adibekian (Hannover 96) in einem Endspiel Springer gegen Läufer nach 67 Zügen ein Remis abringen konnte. An Brett 1 trafen Dieter Jentsch (SC Wolfsburg) und Peter Schwenteck (SF Mahndorf) aufeinander. Nach 5 Stunden Spielzeit konnte Peter Schwenteck durch Zeitüberschreitung seines Gegners gewinnen und damit das sicherlich überraschendste Ergebnis der 1. Runde erzielen.

Die Schnellschachmeisterschaft wird am Dienstag 20. Juni und die Blitzschachmeisterschaft am Donnerstag 22. Juni jeweils nachmittags ausgetragen werden. Anmeldungen dafür sind noch bis spätestens am jeweiligen Turniertag möglich (siehe Ausschreibung).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *